Wolfgangskirche Hirschbach

Unsere Kirche, im Volksmund „die Sauerzapf´sche“ genannt, verdankt ihre Entstehung einem Bürger namens Jakob Sauerzapf (aus Sulzbach stammender Schloss- und Hammerherr) im Jahr 1458. wozu eine Erlaubnis von Papst Pius II nötig war.

Mehr zur Geschichte der Kirche finden Sie auf der eigenen Webseite.

Kirchengemeinde Hirschbach
Dekanat Hersbruck

Für die Gemeindeteile Ober- Mittel- und Unterhirschbach, Unterklausen, Obermühle, Loch (Gemeinde Hartenstein) und Hauseck (Gemeinde Etzelwang). Pfarramt Eschenbach betreut die beiden Kirchengemeinden Eschenbach und Hirschbach, früher Mutter- u. Tochterkirchen.

Kontakt
Vertrauensmann Herr Walter Egelhardt, Hirschbach, 09152 8509